Galoissche Theorie Der P-Erweiterungen Helmut Koch

ISBN: 9783540048930

Published: January 1st 1970

Paperback

164 pages


Description

Galoissche Theorie Der P-Erweiterungen  by  Helmut Koch

Galoissche Theorie Der P-Erweiterungen by Helmut Koch
January 1st 1970 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, AUDIO, mp3, RTF | 164 pages | ISBN: 9783540048930 | 7.59 Mb

In diesem Buch wird ein ziemlich junges Gebiet der algebraischen Zahlentheorie behandelt. Es geht um die algebraische Theorie der p-Erweiterungen, die sich in den letzten 25 Jahren entwickelte und jetzt einen Vollkommenheitsgrad erreicht hat, welcherMoreIn diesem Buch wird ein ziemlich junges Gebiet der algebraischen Zahlentheorie behandelt. Es geht um die algebraische Theorie der p-Erweiterungen, die sich in den letzten 25 Jahren entwickelte und jetzt einen Vollkommenheitsgrad erreicht hat, welcher eine systematische Darstellung im hochsten MaBe wiinschenswert erscheinen HiBt.

Diese Richtung in der Arithmetik beschiiftigt sich mit der Theorie der endlichen Erweiterungen von Korpem arithmetischen Typs. Das sind die . )J-adischen Zahl korper, die Korper der formalen Potenzreihen mit endlichen Konstantenkorpem, die algebraischen Zahlkorper und die algebraischen Funktionenkorper in einer Unbestimmten mit endlichem Konstantenkorper.

Ihr Hauptziel besteht darin, tiber die Informationen hinauszugelangen, welche die klassische Klassenkorpertheorie liefert, die bekanntlich einen Dberblick tiber die Erweiterungen mit kommutativer Galoisscher Gruppe gibt. Die KommutativiHit der Galoisschen Gruppe ist dabei sehr wesentlich. Die Klassenkorpertheorie ist dadurch ideenmaBig eng verbunden mit einem weiten Kreis mathematischer Theorien: von der Theorie der Radikal erweiterungen (die jetzt als Kummersche Theorie bezeichnet wird) bis zu topologischen Dualitatssatzen, der Theorie der abelschen und harmonischen Integrale und den Picard-Mannigfaltigkeiten.

Die gruppentheoretische Grundlage aller dieser Fragen ist die Pontrjagin-Dualitat kommutativer Gruppen und ihrer Charaktergruppen. Es ist dies der Tell der Mathematik, den A. WElL als abelsche Mathematik bezeichnet hat. Bekanntlich ging HILBERT beim Aufbau der Klassenkorpertheorie von der Analogie zwischen algebraischen Zahl-und Funktionenkorpem, d. h. den Korpem der mero morphen Funktionen auf kompakten Riemannschen Flachen, aus. Von diesem Gesichtspunkt aus muB eine nichtkommutative Verallgemeinerung der Klassen korpertheorie der Untersuchung der Fundamentalgruppe einer Riemannschen Flache entsprechen, die bekanntlich nichtkommutativ ist.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Galoissche Theorie Der P-Erweiterungen":


zoz-msw.pl

©2010-2015 | DMCA | Contact us